Veränderung der Corona-Verordnung und positive Auswirkung auf den Sport

Lange haben wir gemeinsam mit euch darauf gewartet! Der erste Schritt kann ab Montag, den 10.05.2021 gemacht werden. Das wichtigste möchten wir daher hier kurz für euch zusammen fassen.

Outdoor-Sport ist in Kinder- und Jugendgruppen – auch Kontaktsport – wieder erlaubt. Alle Übungsleiter*innen müssen vorab getestet sein. Kinder und Jugendliche sind ab dem 10.05. wieder alle, bis einschließlich 17 Jahren. Die 14er Regelung wurde hier aufgehoben. Bitte kommt möglichst ohne Begleitung eurer Eltern zum Training!

Outdoor-Sport ist auch für Erwachsene wieder erlaubt. Hier dürfen müssen wir aber darauf achten, dass ihr euch nicht zu nahe kommt! Grundsätzlich gilt ein zwei Meter Abstand als Mindestmaß, was Kontaktsport daher noch untersagt. Neu ist, dass sowohl der Übungsleiter, aber auch alle erwachsenen Teilnehmer*innen vorab getestet sein müssen.

Das KRAFTWERK1913 darf ebenfalls wieder mehr Personen zulassen. Hier gilt fortan auf der Trainingsfläche, dass zwei Personen aus zwei Haushalten trainieren dürfen. Die Trainingsräume bleiben aufgrund der Größe für einen Haushalt begrenzt. Auch im KRAFTWERK1913 müssen am Montag alle Trainierenden getestet sein, ebenso die Trainer! Und der kommende Samstag wird erstmals auch wieder geöffnet. Der Buchungskalender steht euch in Kürze zur Verfügung! Alle Wartelistenplatzinhaber rutschen automatisch in den hinzugefügten Timeslot.

TESTS: Wie oben beschrieben, müssen ab sofort alle Erwachsenen auf der Anlage, die am Sportbetrieb teilnehmen, getestet sein. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein (bspw. PCR- oder Schnelltest) und wird durch die testende Stelle entweder elektronisch oder in Papierform bescheinigt. Diese Bescheinigung musst du dem Übungsleiter vorzeigen.

Ausgenommen von der Testpflicht sind Personen, die mindestens seit 14 Tagen einen vollständigen Impfschutz haben oder aber eine Coronainfektion bereits überstanden haben und als genesen gelten. Über beide Fälle ist ein entsprechender Nachweis vorzulegen.

Die Abteilungsleiter*innen sind bereits informiert und auch auf der Anlage haben wir am Wochenende alles vorbereitet um gemeinsam mit dir durchstarten zu können. Ob dein Angebot bereits in dieser Woche draußen stattfindet, entscheidet der Übungsleiter – auch immer wetterabhängig. Er wird dich informieren!

Wir freuen uns sehr, dass wir nun wieder die Möglichkeit haben, in Gruppen Sport anbieten zu können. Dennoch bitten wir dich um Rücksicht und Vorsicht und insbesondere um Einhaltung der allgemein bekannten Verhaltens- und Hygieneregeln.

Spendenaktion “100 für 100” läuft an

Immer wieder berichten Medien über die stillen Verlierer der Corona-Pandemie. Dazu zählen insbesondere Kinder und Jugendliche und ihr natürlicher Drang zu Bewegung und Sport.

Sport ist aber noch viel mehr als Bewegung. Durch Sport erlernen Kinder soziale Kompetenzen, kommen spielerisch mit Regeln in Verbindung und können sich mit Gleichaltrigen messen. Aber auch die Bewegung an sich, das Erlenen und Ausbauen von motorischen Fähigkeiten und der Abbau von Stress sind nur einige der vielen Facetten im Sport.

Das der Sport wandelbar ist, zeigen nicht nur oftmals die Tabellen in Ligen, sondern auch der HSV. “Wir wollen Verlierer zu Gewinnern machen!”, erklärt der Geschäftsführer Jan Meyer.

Im Zuge dessen hat der Verein das Projekt “100 für 100” ins Leben gerufen, welches erfolgreich angelaufen ist. Durchschnittlich zahlen Kinder und Jugendliche einen Vereinsbeitrag von 100 EUR im Jahr. Gerade in Zeiten von Kurzarbeit, Betriebsschließungen usw. sehen sich viele Eltern gezwungen, die Mitgliedschaften im Sportverein ihrer Kinder zu kündigen, um zumindest ein paar Einsparungen zu haben. Und wieder einmal sind die Kinder die Verlierer.

Mithilfe von 100 Patenschaften wollen wir es schaffen, 100 Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, eine kostenfreie Mitgliedschaft für ein Jahr zu erhalten. Im ersten Schritt wurden ansässige Firmen und Partner des Vereins angesprochen. “Die Resonanz war überwältigend!”, berichtet Thomas Mosenheuer der Vorstandssprecher, zeitgleich zuständig für das Ressort Finanzen. Bisher konnten 50% der Gesamtsumme gesammelt werden.

Im nächsten Schritt bittet der Verein auch Privatpersonen um eine Spende und somit Unterstützung des Kinder- und Jugendsports. Die kostenfreie Vereinsmitgliedschaft wird allen Neuanmeldungen mit formlosen Antrag zugesprochen, bis die gestiftete Summe erreicht wurde.

Bitte spenden Sie auf folgendes Konto:
Helmstedter Sportverein 1913 e.V. 
Braunschweigische Landessparkasse 
DE05 2505 0000 0005 0212 09
Überweisungszweck: Spende zur Förderung des Sports*

*Spenden i.H.v. bis zu 200€ können formlos mittels Überweisungsbeleg in der Steuererklärung angegeben werden. Darüber hinaus stellt der Verein gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Wir bedanken uns bei allen bisherigen Spendern*:
Michael Mirus Elektrotechnik, Spelly Elektrotechnik GmbH, Johannes Dieckmann Landwirtschaft, MH Massivhaus GmbH & Co. KG, Schornsteinfegermeister Deicke, Günter Till GmbH & Co. KG, Dipl.-Med. Andreas Becker, Gebrauchtwagen Zentrum Helmstedt, Bäckerei Durzynski.

*Die Auflistung wird zu einem späteren Zeitpunkt aktualisiert. Die Reihenfolge der Nennung stellt keine Sortierung der Spendensumme dar!

Hochinzidenzregion schränkt Sportbetrieb ein – KRAFTWERK1913 weiterhin geöffnet

Durch die Einstufung des Landkreises Helmstedt als Hochinzidenzregion, müssen wir den ohnehin bisher spärlich stattfindenden Sportbetrieb leider einschränken.

Bisher war das Training in festen Gruppen von max. 20 Kinder unter 14 Jahren erlaubt und hat jeweils im Ermessen der Trainer stattgefunden.  Dies ist ab sofort untersagt und darf nicht mehr stattfinden.

Das KRAFTWERK1913 bleibt nach wie vor geöffnet. Da man sich alleine bzw. maximal mit Angehörigen des eigenen Haushalts – nach Terminbuchung – im Trainingsbereich aufhält, ist dies weiterhin möglich! Da der Landkreis vorerst keine Ausgangssperre verhängt, ist das Fitnessstudio montags bis freitags von 8:00 bis 22:00 Uhr geöffnet.

Wir informieren dich, sobald sich etwas ändert und wir hoffentlich einen Öffnungsschritt verkünden können.

Der Helmstedter Sportverein wünscht allen Mitgliedern Frohe Ostern!

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunde des HSV Frohe Osterfeiertage!

In diesem Jahr hat sich Karolina Gärtner aus der Turnabteilung etwas besonderes für die jüngeren Mitglieder ausgedacht.

Gemeinsam und für alle Mitglieder suchen wir den Champion-Osterhasen. Lade dir noch jetzt das Dokument herunter und beginne mit deinem Oster-Workout!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir viele bunte sportliche Hasen, Super-Hasen und Champion-Hasen von euch als Foto bekommen würden.

Hier geht es zur Anleitung  (Datei zum Herunterladen / Drucker erforderlich)

Vielen Dank an der Stelle noch an Karolina für die kreative Idee!

Frohe Ostern!

Dein HSV

KRAFTWERK1913 Oster-Lockdown und zusätzliche Räumlichkeiten!

Aufgrund der Beschlüsse zum Oster-Lockdown haben wir die Buchungsmöglichkeit für den Zeitraum Gründonnerstag bis einschließlich Ostermontag deaktiviert. Alle bereits gebuchten Termine wurden abgesagt. Das KRAFTWERK1913 steht dir an diesen Tagen leider nicht zur Verfügung.

Die gute Nachricht: Wir haben zwei weitere Räume eingerichtet, welche du ab sofort buchen kannst! Auf der Seite „KRAFTWERK1913-Terminbuchung“ haben wir abgebildet, was du in diesen Räumlichkeiten vorfindest. Wir hoffen somit den vollen Buchungskalender entzerren zu können.

Auch in diesen Räumlichkeiten gilt: Individualsport! Also entweder alleine oder ausschließlich mit deinen Haushaltsmitgliedern.

Wir wünschen viel Spaß beim Trainieren!