Spendenaktion “100 für 100” läuft an

Immer wieder berichten Medien über die stillen Verlierer der Corona-Pandemie. Dazu zählen insbesondere Kinder und Jugendliche und ihr natürlicher Drang zu Bewegung und Sport.

Sport ist aber noch viel mehr als Bewegung. Durch Sport erlernen Kinder soziale Kompetenzen, kommen spielerisch mit Regeln in Verbindung und können sich mit Gleichaltrigen messen. Aber auch die Bewegung an sich, das Erlenen und Ausbauen von motorischen Fähigkeiten und der Abbau von Stress sind nur einige der vielen Facetten im Sport.

Das der Sport wandelbar ist, zeigen nicht nur oftmals die Tabellen in Ligen, sondern auch der HSV. “Wir wollen Verlierer zu Gewinnern machen!”, erklärt der Geschäftsführer Jan Meyer.

Im Zuge dessen hat der Verein das Projekt “100 für 100” ins Leben gerufen, welches erfolgreich angelaufen ist. Durchschnittlich zahlen Kinder und Jugendliche einen Vereinsbeitrag von 100 EUR im Jahr. Gerade in Zeiten von Kurzarbeit, Betriebsschließungen usw. sehen sich viele Eltern gezwungen, die Mitgliedschaften im Sportverein ihrer Kinder zu kündigen, um zumindest ein paar Einsparungen zu haben. Und wieder einmal sind die Kinder die Verlierer.

Mithilfe von 100 Patenschaften wollen wir es schaffen, 100 Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, eine kostenfreie Mitgliedschaft für ein Jahr zu erhalten. Im ersten Schritt wurden ansässige Firmen und Partner des Vereins angesprochen. “Die Resonanz war überwältigend!”, berichtet Thomas Mosenheuer der Vorstandssprecher, zeitgleich zuständig für das Ressort Finanzen. Bisher konnten 50% der Gesamtsumme gesammelt werden.

Im nächsten Schritt bittet der Verein auch Privatpersonen um eine Spende und somit Unterstützung des Kinder- und Jugendsports. Die kostenfreie Vereinsmitgliedschaft wird allen Neuanmeldungen mit formlosen Antrag zugesprochen, bis die gestiftete Summe erreicht wurde.

Bitte spenden Sie auf folgendes Konto:
Helmstedter Sportverein 1913 e.V. 
Braunschweigische Landessparkasse 
DE05 2505 0000 0005 0212 09
Überweisungszweck: Spende zur Förderung des Sports*

*Spenden i.H.v. bis zu 200€ können formlos mittels Überweisungsbeleg in der Steuererklärung angegeben werden. Darüber hinaus stellt der Verein gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Wir bedanken uns bei allen bisherigen Spendern*:
Michael Mirus Elektrotechnik, Spelly Elektrotechnik GmbH, Johannes Dieckmann Landwirtschaft, MH Massivhaus GmbH & Co. KG, Schornsteinfegermeister Deicke, Günter Till GmbH & Co. KG, Dipl.-Med. Andreas Becker, Gebrauchtwagen Zentrum Helmstedt, Bäckerei Durzynski.

*Die Auflistung wird zu einem späteren Zeitpunkt aktualisiert. Die Reihenfolge der Nennung stellt keine Sortierung der Spendensumme dar!