Unsere Leichtathleten in Wettkampflaune! – aber Spaß muss auch sein.

Vor den großen Sommerferien standen noch 3 Wettkämpfe an. Bei Temperaturen um die 30 Grad und Sonne pur, nahmen Maria, Clara, Laura, Frida 1, Tamina, Liam, Tyrone, Maxim, Josi, Fiona, Greta und Melissa am Kindersportfest in Königslutter und/oder Sprint-und Sprungmeeting in Schöningen teil. Beides waren Nachmittagsveranstaltungen nach einem langen Schulalltag. Viele gute Ergebnisse wurden erreicht. Maria, Greta, Liam und Laura blieben unter 9 Sekunden über 50 m. Clara schaffte (endlich) die magischen 3 Meter im Weitsprung. Gerade bei Clara macht sich das regelmäßige Training bemerkbar und auch ihr starker Wille. Mit ihren beständigen 2. Plätzen im Dreikampf ist sie eine der erfolgreichsten Athleten im Kreis. Weite Sprünge machten auch Maria, Maxim, Laura, Liam und Greta. Auch Fiona ist ganz kurz davor, die 3 Meter Marke zu knacken. Tyrone sammelte wieder fleißig Wettkampferfahrungen und freute sich sehr über seine Medaille in Königslutter. Bei den dort ausgetragenen 800 m Läufen war Laura unsere beste Mittelstreckenläuferin. Mit 3:13, 8 Minuten belegte sie Platz 3 in ihrer Altersklasse. Ein Dankeschön an Josi und Melissa, die trotz Wärme tapfer ihre 2 Runden durchgezogen haben.
Winterolympiade
Mit einer lustigen Winterolympiade verabschiedete Trainerin Ariane „ihre Sportkinder“ in die Ferien. Athleten aus allen Ländern der Erde kamen um zu batteln. China stellte die meisten Teilnehmer aber auch Mallorca war dabei. Die Disziplinen waren: Skispringen, Eisschnelllauf, Curling, Langlauf und Bobfahren. Alles wurde mit Mütze und Handschuhen absolviert, was für zusätzlichen Spaß sorgte. Tamina, Frida 1, Fiona und Josi hatten die dicksten Pudelmützen mitgebracht. Nur echter Schnee hätte das Ganze noch toppen können. Frida 1 und Maxim teilten sich den ersten Platz in der U12. Greta gewann ganz knapp vor Maria in der U10. Bei den Bobfahrten wurde am Meisten gejubelt. Es
galt, mit großer Geschwindigkeit den kurvigen Eiskanal entlang zu flitzen und nicht vom Bob zu fallen. Wer einen schweren Partner auf dem Bob sitzen hatte, musste sich richtig anstrengen, um das Gerät samt Partner zu bewegen. Clara hatte das „Glück“. Tyrone schaffte die meisten Punkte im Curling. Sehr interessant war auch der Zweikampf von Clara und Maxim auf der Langstrecke, den Maxim knapp gewann. Milan schaffte als Neuzugang auf Anhieb die Langstrecke. Auch Frida 2 war gut mit dabei. Vor der Siegerehrung, mit Urkunden und Pokalen für die Besten, pfiff Tyrone uns die Siegerhymne. Alle waren sich einig, dass die Winterolympiade ein großes Weltereignis war.
In den Sommerferien findet das Training nach Absprache statt. Im September gibt es wieder neue Wettkämpfe.