Herzlich willkommen beim Helmstedter Sportverein!

Mit einem großen und vielfältigen Sportangebot mit über 35 Möglichkeiten und derzeit rund 2.100 Mitgliedern (Stand 2019) ist der Helmstedter SV der größte Sportverein der Kreisstadt Helmstedt und im Landkreis Helmstedt.

Erkunde die zahlreichen Sportangebote und finde jetzt deinen Lieblingssport. Wir freuen uns, wenn du Mitglied der schwarz-weißen Familie wirst.

Auf dem Vereinsgelände des HSV findest du das vereinseigene Fitness-Studio KRAFTWERK1913, in dem du sieben Tage die Woche 24 Stunden am Tag trainieren kannst. Das Gesundheitssport-Zentrum hat auf der Vereinsanlage ebenfalls seinen Platz.

Bötschenberg-News

Corona-Update: HSV bleibt in Bewegung

Liebe Mitglieder des Helmstedter Sportvereins,

das Leben scheint aufgrund der aktuellen Situation nahezu stillzustehen – der Helmstedter SV jedoch bleibt in Bewegung!

Dass die aktuelle Situation für euch nicht zufriedenstellend ist und euch der regelmäßige Vereinssport fehlt, verstehen wir natürlich – uns geht es genauso und wir möchten gemeinsam mit euch so schnell wie möglich wieder durchstarten. Wann das sein wird, ist heute noch leider noch nicht absehbar.

Wir sind indes nicht untätig und nutzen die ruhige Zeit, um unter Berücksichtigung der behördlichen Anordnungen Modernisierungs- und Verschönerungsarbeiten an der Vereinsanlage durchzuführen – ein großer Dank geht an alle Beteiligten.

Die Vorstandssitzungen finden im mittlerweile für alle normalen Video-Konferenz-Format statt. Unsere wichtigste Aufgabe ist aktuell, den Fortbestand des Vereins zu sichern – dafür setzen wir gerade alle Hebel in Bewegung. Natürlich versuchen wir sozialverträglich Mitarbeiter so weit wie möglich weiter zu beschäftigen.

Die Geschäftsstelle ist weiterhin nur per E-Mail oder Telefon zu den bekannten Geschäftszeiten erreichbar. Wir stehen euch gerne für Eure Fragen zur Verfügung, bitten jedoch um Geduld, wenn aufgrund des erhöhten Aufkommens Anfragen nicht sofort beantwortet werden können. Gerne könnt ihr euch für eure besonderen Anliegen direkt an uns als Vorstand wenden. Sendet dazu eine E-Mail an thomas.mosenheuer@hsv1913.de – wir werden diese, so möglich, zeitnah beantworten.

Darüber hinaus werden wir versuchen, unser Vereinsleben und die Sportangebote auf Onlinekanälen weiterzuführen. So könnt ihr auch zu Hause aktiv bleiben. Wir würden uns freuen, wenn Ihr mitmacht! Weitere Infos erhaltet ihr in Kürze – wir bereiten derzeit alles für euch vor 🙂

Für die Beitragseinzüge im Mai werden wir nur die reinen Mitgliedsbeiträge, aber keine Abteilungsbeiträge, einziehen. Diese werden wir erst ab dem Zeitpunkt wieder einziehen, wenn der normale Sportbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Auf die schwarz-weiße Familie des Helmstedter Sportvereins ist Verlass – da sind wir uns sehr sicher und bitten um Eure Solidarität, damit wir am Ende dieser schwierigen Zeit wieder wie gewohnt für euch da sein können. Haltet uns die Treue – so können wir das alles gemeinsam schaffen.

Die weitere Entwicklung der Corona-Krise beobachten wir weiterhin sehr genau. Auf mögliche Lageänderungen werden wir umgehend reagieren und dies dann auch kommunizieren. Wir halten euch hier und auf unserem Social-Media-Kanal unter facebook.com/hsv1913 weiterhin auf dem Laufenden!

Bleibt bitte alle gesund und haltet euch an die aktuellen Vorgaben und Regeln mit dem Ziel der Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus, damit unser aller Alltag so schnell wie möglich sich wieder einziehen kann.

Mit sportlichen Grüßen
Helmstedter Sportverein 1913 e.V.
– Der Vorstand –

Corona-Update: Betrieb auf dem Vereinsgelände

Liebe Vereinsmitglieder,

der Vorstand übernimmt Verantwortung für seine Vereinsmitglieder und Angestellten des Vereins und hat deshalb heute in einer Sondersitzung beschlossen, ab morgen, 15. März 2020, 20:00 Uhr, sämtlichen Trainings- und Sportbetrieb auch auf dem Vereinsgelände bis zum Ende der Osterferien, also bis einschließlich 18. April 2020, einzustellen.

Für die Mitglieder des Helmstedter Sportvereins bedeutet dies, dass die Gesundheitssport-Kurse nicht stattfinden werden, das Fitnessstudio KRAFTWERK1913 geschlossen wird und die Plätze auf dem gesamten Vereinsgelände für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt sind.

Die Geschäftsstelle wird in diesem Zeitraum nur per E-Mail oder Telefon zu den bekannten Geschäftszeiten erreichbar sein. Wir stehen euch hier natürlich gerne für Eure Fragen zur Verfügung, bitten jedoch um Geduld, wenn aufgrund des erhöhten Aufkommens Anfragen nicht sofort beantwortet werden können. Gerne könnt ihr euch für eure besonderen Anliegen direkt an uns als Vorstand wenden. Sendet dazu eine E-Mail an thomas.mosenheuer@hsv1913.de – wir werden diese, so möglich, zeitnah beantworten.

Die geplante Delegiertenversammlung am 20. März 2020 wird verschoben. Der Helmstedter Sportverein informiert rechtzeitig über einen neuen Termin.

Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme und kommt der Empfehlung der Niedersächsischen Landesregierung und des Landessportbundes nach, die empfohlen haben, in der kommenden Zeit auf Sozialkontakte weitestgehend zu verzichten, mit dem Ziel der Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus.

Wir werden die weitere Entwicklung weiterhin sehr genau beobachten, um auf mögliche Lageänderungen umgehend zu reagieren und dies dann auch zu kommunizieren.

Für den Vorstand des Helmstedter Sportvereins haben die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitglieder, Übungsleiter/innen sowie unserer Mitarbeiter/innen jederzeit oberste Priorität, weshalb wir uns für diese Schritte entschieden haben. 

Wir halten euch hier und auf unserem Social-Media-Kanal unter facebook.com/hsv1913 weiterhin auf dem Laufenden!

Wir hoffen auf euer Verständnis und bitte bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen
Helmstedter Sportverein 1913 e.V.
– Der Vorstand –

Corona-Update: Sportstättenbetrieb

Liebe Vereinsmitglieder,

aufgrund der aktuellen Entscheidungen der Niedersächsischen Landesregierung zur Einstellung des Betriebes von Gemeinschaftseinrichtungen, mit dem Ziel zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus, erging heute seitens des Landkreises Helmstedt folgende Anweisungen:

Mit Wirkung vom 16.03.2020, zunächst befristet bis zum 18.04.2020 (einschließlich), wird die außerschulische Nutzung der landkreiseigenen Schulsporthallen (inkl. Lehrschwimmbecken) und Schulräume untersagt.

Alle für diesen Zeitraum genehmigten Nutzungen werden hiermit widerrufen.

Für die Mitglieder des Helmstedter Sportvereins bedeutet dies, dass der Kurs-, Sport- und Trainingsbetrieb, der in städtischen Sporthallen stattfindet, laut Anordnung des Landkreises Helmstedt, ab Montag, 16. März 2020, zunächst befristet bis zum 18.04.2020 (einschließlich) ausfällt.

Morgen, 14.03.2020, wird der Vorstand des Helmstedter SV in einer kurzfristig einberufenen Sitzung darüber beschließen, ob die Angebote Gesundheitssport-Kurse sowie das Fitnesscenter KRAFTWERK1913 weiterhin auf der Sportplatzanlage des Helmstedter Sportverein 1913 e.V. stattfinden werden.

Wir halten euch hier und auf unserem Social-Media-Kanal unter facebook.com/hsv1913 weiterhin auf dem Laufenden!

Helmstedter Sportverein 1913 e. V.
– Der Vorstand –

Informationen zum Coronavirus

Liebe Mitglieder,

in den letzten Tagen hat die Entwicklung rund um den sogenannten Coronavirus eine sehr starke Dynamik bekommen.

Wir als Vorstand des Helmstedter Sportvereins beobachten die Entwicklung sehr intensiv sind aber, genauso wie Ihr, stark von den Informationen der öffentlichen Stellen und Institutionen abhängig.

Deshalb verweisen wir an erster Stelle für grundsätzliche und aktuelle Informationen zum Corona-Virus zunächst auf die umfängliche Informationsseite der Landesregierung:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus

Wir möchten Euch alle bitten achtsam zu sein. Es gilt sowohl für alle Aktiven als auch für Zuschauer, den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums und des Robert Koch Instituts Folge zu leisten.

Hygienemaßnahmen wie beispielsweise gründliches und wiederholtes Händewaschen und das Fernbleiben vom Training und Spielen bei Erkältungssymptomen sind wichtig und werden dringend empfohlen.

Zuständig für die Beurteilung der Gesamtlage sind grundsätzlich die Gesundheitsbehörden und ggf. die Sicherheitsbehörden, die Empfehlungen oder Anordnungen aussprechen (z.B. Absagen von Veranstaltungen).

Wir werden die weitere Entwicklung weiterhin sehr genau beobachten, um auf mögliche Lageänderungen umgehend zu reagieren und dies dann auch zu kommunizieren.

Für den Vorstand des Helmstedter Sportvereins haben die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitglieder, Übungsleiter/-innen sowie unserer Mitarbeiter/-innen jederzeit oberste Priorität.

Wir müssen uns aber auch auf die Einschätzung der Behörden vor Ort verlassen.

Weitere Informationen finden ihr auch hinter den Links zu den externen Webseiten.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Mit sportlichen Grüßen
Helmstedter Sportverein 1913 e.V.

Thomas Mosenheuer
Vorstandssprecher

Ju-Jutsu: Sehr guter Start in die neue Wettkampfsaison

Von links nach rechts: Jessica Auerswald, Xiaotong Lai, Kiarash Rahpeyma, Henry Lai, Trainer Andres Oeft

Zum Auftakt in die neue Meisterschaftssaison schlugen sich die Ju-Jutsu Fighter vom Helmstedter Sportverein bravourös. Gleich fünf Regionalmeistertitel erkämpften sich Paula Hühne, Noah Schönedube, Tjark Rose, Ina Michaelis und Henry Lai. Fünf Vizetitel holten Malte Teramihardja, Fynn Köhler, Mathis Köhler, Xiaotong Lai und Kiarash Rahpeyma. Dritte Plätze brachten Anna Gerecke, Jessica Auerswald und Jonas Michaelis mit nach Hause.

Von links nach rechts: Trainer Andres Oeft, Mathis Köhler, Noah Schöndube, Jonas, Michaelis, Malte Teramihardja, Ina Michaelis, Paula Hühne, Fynn Köhler, Tjark Rose, Anna Gerecke

Durch diese sehr guten Platzierungen haben sich alle HSV-Kämpfer die Qualifikation zur Landesmeisterschaft Mitte März in Bassen gesichert. In der Gesamtwertung landete der HSV auf Platz zwei, nur eine Medaille schlechter als der TKW Nienburg. Außerdem sicherte sich Paula Hühne durch ihre sauberen Techniken den Pokal der besten Technikerin in der Jugend.